+

TOLERANZ

Neben und miteinander

Altona weiter vorn
Danke für Ihr Vertrauen!

Gabi Dobusch

Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Fortschreibung des Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramms – Hamburg geht mit positivem Beispiel voran

Pressemeldung 18. Januar 2018

Ausschnitt 150 Jahre Kampf fuer Gleichstellung

Die Bürgerschaft debattiert heute die Fortschreibung des Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramms (GPR), das Hamburg 2013 als eines der ersten Bundesländer auf den Weg gebracht hatte. Das Programm wurde mit dem Ziel eingeführt, Frauen und Männern eine gerechte Teilhabe in allen Lebensbereichen zu ermöglichen.



Dazu Gabi Dobusch, gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Bürgerschaftsfraktion: "Ich freue mich sehr, dass das Gleichstellungspolitische Rahmenprogramm nun in die nächste Runde geht. Vor fast genau fünf Jahren wurde das erste Rahmenprogramm initiiert – damals wie heute sind wir fest entschlossen, aus der Querschnittsaufgabe Gleichstellung in Hamburg eine Erfolgsgeschichte zu machen. Auf diesem Weg sind wir schon ein gutes Stück vorangekommen, wie unsere Große Anfrage gezeigt hat. Die Fortschreibung des Programms greift jetzt weitere aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen wie das Thema geflüchtete Frauen oder den Bereich Digitalisierung neu auf. Mit dem zweiten Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramm kommt Hamburg seiner verfassungsrechtlichen Aufgabe nach, die gerechte Teilhabe von Frauen und Männern weiter zu fördern und Benachteiligungen abzubauen. Um das Querschnittsthema Gleichstellung fachlich intensiv zu beraten, ist es gut und richtig, die jetzige Vorlage in alle Fachausschüsse mit zu überweisen."

  Pressemeldungen



DATENSCHUTZ