+

CHANCENGLEICHHEIT

Barrieren abbauen

Altona weiter vorn
Danke für Ihr Vertrauen!

Gabi Dobusch

Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Die Entwicklung der Schulen im Wahlkreis 3.

Hamburg hat erhebliche Anstrengungen unternommen, um die Bildungsangebote und die Bildungsinfrastruktur zu verbessern. So hat der Senat unter anderem ein massives Investitionsprogramm für die Sanierung und den Neubau von Schulen beschlossen. Die Ausgaben wurden im Schulbau mehr als verdoppelt. Von 2000 bis 2010 wurden jährlich nicht einmal 160 Millionen Euro umgesetzt. Im Vergleich dazu werden in diesem Jahr fast 440 Millionen Euro für den Schulbau eingesetzt. Auch der Sport profitiert erheblich von der Schulbauoffensive mit vielen zusätzlichen neuen Sporthallen.
Ferner wurden die Ganztagsangebote kontinuierlich ausgebaut. Mit großem Erfolg nahmen im Schuljahr 2017/18 in ganz Hamburg fast 83 Prozent der Grundschulkinder am Ganztag teil. Das ist bundesweit ein Spitzenwert. Vor allem aber verbesserte sich die Qualität der Schulabschlüsse und der Bildungsstände. Sehr viele Schülerinnen und Schüler erreichen das Abitur. Bei den jüngsten bundesweiten Lernstandsuntersuchungen konnte sich Hamburg als einziges Bundesland in allen Fächern und getesteten Klassenstufen zum Teil deutlich verbessern. Steigende Schülerzahlen, aber auch Qualitätssteigerungen und kleinere Klassen bedeuten zugleich mehr Lehrkräfte und pädogisches Personal.
Es gilt, diese Verbesserungen auch für die einzelnen Schulen und auch für die einzelnen Stadtteile darzustellen.

Daher frage ich den Senat:

Schulentwicklung
1. Welche und wie viele allgemeine staatliche Schulen (gegliedert nach Schulform) gab es im Schuljahr 2010/11 bzw. 2017/18 im Wahlkreis 3?
2. Welche allgemeinen staatlichen Schulen wurden im Wahlkreis 3 und in Hamburg insgesamt seit 2011 neu eröffnet, neu gegründet bzw. sind in Planung?

Lehrer-Schüler-Relation
3. Wie viele Schülerinnen und Schüler haben insgesamt im Schuljahr 2010/11 bzw. 2017/18 die staatlichen allgemeinbildenden Schulen in Hamburg besucht? Bitte um Nennung der Gesamtwerte pro Schulform und für alle Schulen.

4. Wie viele Vollzeitstellen für pädagogisches Personal (gegliedert nach Lehrkräften und PTF) wurden in ebendiesen Schuljahren insgesamt allen staatlichen allgemeinen Schulen in Hamburg zugewiesen? Bitte um Nennung der Gesamtwerte pro Schulform und für alle Schulen.

5. Wie viele Stellen (Lehrkräfte + PTF) pro 100 Schülerinnen und Schüler ergeben sich aus diesen Werten für 2010/11 sowie 2017/18?

6. Wie viele Schülerinnen und Schüler haben im Wahlkreis 3 im Schuljahr 2010/11 bzw. 2017/18 insgesamt die staatlichen allgemeinen Schulen besucht? Bitte zudem Nennung der Gesamtwerte pro Schulform.

7. Wie viele Vollzeitstellen für pädagogisches Personal (gegliedert nach Lehrkräften und PTF) wurden den Schulen im Wahlkreis 3 in ebendiesen Schuljahren im Rahmen der Schulorganisation zugewiesen? Bitte zudem Nennung der Gesamtwerte pro Schulform.

8. Wie viele Stellen (Lehrkräfte + PTF) pro 100 Schülerinnen und Schüler ergeben sich aus diesen Werten für 2010/11 sowie 2017/18?

9. Welche Maßnahmen führten zu den Veränderungen bei den Stellen?

Ganztagsangebote
10. Welche allgemeinbildenden staatlichen Schulen im Wahlkreis 3 hatten jeweils in den Schuljahren 2010/11 bzw. 2017/18 Ganztagesangebote?

11. Wie viele Schülerinnen und Schüler nahmen an den jeweiligen allgemeinen staatlichen Schulen im Wahlkreis 3 jeweils in den Schuljahren 2010/11 bzw. 2017/18 Ganztagesangebote wahr?

12. Wie hoch waren die Entgelte für die Träger an GBS-Schulen in den Jahren 2010/11 und 2017/18?

Abiturienten
13. An welchen allgemeinbildenden staatlichen Schulen im Wahlkreis 3 absolvierten jeweils wie viele Schülerinnen und Schüler in den Schuljahren 2010/11 und 2016/17 das Abitur?

Schulbau
14. Wie hoch waren die Bauinvestitionen (Neubau, Sanierung, Instandhaltungen) an jeder einzelnen allgemeinbildenden staatlichen Schule im Wahlkreis 3 von 2011 bis heute?

15. Welche wesentlichen Baumaßnahmen wurden mit diesen Investitionen an den einzelnen staatlichen allgemeinbildenden Schulen umgesetzt (bspw. Zahl neuer Unterrichtsräume, Kantinen, Anbau). Bitte je Schule darstellen.

16. Wie hoch waren die Bauinvestitionen (Neubau, Sanierung, Instandhaltungen) an allen allgemeinbildenden staatlichen Schulen im Wahlkreis 3 von 2011 bis heute?

17. An welchen Schulen im Wahlkreis 3 wurden seit 2011 Kantinen
a) neu gebaut oder
b) saniert bzw. verbessert?
Wie hoch waren die veranschlagten Gesamtkosten dieser Maßnahmen? Bitte die Angabe der Gesamtkosten zudem pro Jahr angeben, ebenfalls differenziert nach Neubau und Sanierung.

18. An welchen Schulen im Wahlkreis 3 hat es von 2011 bis 2017 und wird es planmäßig von 2018 bis 2020
a) einen Neubau,
b) einen Abriss oder
c) eine Sanierung einer Sporthalle gegeben?
Angaben bitte in Feldern und Hallen und jeweils mit Gesamtzahlen für den Wahlkreis 3.

19. Wie viele Sporthallenfelder gab es am 1.8.2011 insgesamt im Wahlkreis 3 und wie viele wird es 2020 geben?

Kleine Anfrage

Hamburgische Bürgerschaft
15.03.2018
Drucksache: 21/

Von den Abgeordneten:
Kazim Abaci, Gabi Dobusch, Martina Friederichs



DATENSCHUTZ